Hello again…

Lang lang ist’s her, seit ich meinen letzten Beitrag verfasst habe. Es ist auch wahnsinnig viel passiert. Ehrlich gesagt, weiß ich garnicht, ob ich mit meinem Blog weitermache. Aber ich glaube, dass wird die Zeit zeigen. Auf keinem Fall möchte ich mir Druck machen, es soll kommen wie es kommt und wenn ich Lust verspüre zu schreiben, dann mach ich das einfach.

Wir sind Anfang 2018 von München aufs Land gezogen teilweise arbeitsbedingt teilweise auch, weil wir unserem Kind ein schönes, ruhiges Zuhause mit Garten bieten wollten. Schnell fanden wir Anschluss und fühlten uns in diesem kleinen Örtchen im Sonstwo sauwohl. Wir genossen unser kleines Häuschen und den Garten vorallem aber auch die Ruhe. Hier konnte ich meinem Hobby, dem Laufen, nachkommen. Über Wald- und Feldwege laufen und teilweise keine einzige Person zu Gesicht zu bekommen, so als wäre man alleine auf dieser Welt. Wahnsinnig schön! So kann man sich den Kopf auch wirklich freilaufen. Manchmal sieht man von der Weite das ein oder andere Reh, aber das stört kaum :).

Ende 2019 kam unsere 2. Tochter zur Welt und stellte nochmal unseren kompletten Alltag auf den Kopf. Wir mussten uns als Familie erst neu finden.

Und dann kam im März 2020 Corona und wir wussten noch nicht so genau, welches Ausmaß dies für uns haben wird. Der Kindergarten wurde geschlossen. Ich hatte ein Neugeborenes und ein aktives, aufgewecktes 4 jähriges Kind zu betreuen und zu beschäftigen. Die Spielplätze wurden geschlossen, Treffen mit anderen Kindern waren auch untersagt. Um den Alltag zu überstehen, strukturierte ich unsere Woche, machte Pläne, damit wir auch beschäftigt waren. Zum Glück wurde auch viel online angeboten. So turnte meine Tochter fast täglich bei einer Online-Turnstunde mit. Soweit das Wetter es zuließ, machten wir aber auch viele Ausflüge und lernten die nähere Umgebung besser kennen.

Ende 2020 erfüllte sich dann ein langerersehnter Traum. Wir kauften uns ein Häuschen. Durch glückliche Umstände erfuhren wir von einem Hausverkauf im Ort. Bei der Besichtigung war uns beiden klar, dass wird unser Haus. Das Schicksal war auch auf unserer Seite, denn wir bekamen den Zuschlag. Das klingt jetzt vielleicht etwas esoterisch, aber mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass es genauso kommen sollte. Nun machen die ganzen Enttäuschungen und Niederlagen die wir davor hatten irgendwie auch Sinn.

Nun ja, seit Anfang 2021 wohnen wir nun in unserem Eigenheim. Ich wache täglich auf und freue mich immer noch so sehr, dass wir dieses entzückende Häuschen unser Eigen nennen dürfen. Aber am Allermeisten freue ich mich über unsere Terasse und den Garten nämlich uneinsehbar. Das heißt, ich kann bei schönem Wetter meinen Morgenkaffee auf der Terasse im Schlafanzug genießen ohne das mich jemand sieht. Das ist unbezahlbar! Nach so so vielen Jahren des Suchens, nach einem eigenen Haus, haben wir es nun endlich geschafft. Wir sind angekommen…

 

2 Kommentare zu „Hello again…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s