Das schnelle Dinkelige

 

Früher hatten wir eine Brotbackmaschine. Deshalb gab es auch relativ oft frisch gebackenes Brot. Diese Maschinen sind ja ansich eine tolle Sache. Man wirft alle Zutaten hinein und bekommt nach einiger Zeit ein fertiges Brot. Der Aufwand ist gleich null.

Nachdem die Brotbackmaschine irgendwann ihren Geist aufgegeben hatte, leisteten wir uns eine neue. Diese hatte nur 1 anstatt 2 Knethaken und das merkte man. Der Teig war teils nicht sehr gut durchgerührt. Oft kamen Brote heraus die noch mehlige Stellen hatten. Es schmeckte nicht mehr so wie früher. Und so verlierten wir die Lust mit der Maschine zu backen.

20171016-IMG_3478

Von da an stand sie unbenutzt in der Ecke herum, bis wir sie schließlich bei Ebay-Kleinanzeigen verkauften. Eine Frau suchte genau dieses Modell für ihre Tochter. Die alte war kaputt gegangen und verrichtete doch immer so gute Dienste. Na dann…

Ab diesem Zeitpunkt suchte ich nach schnellen und einfachen Brotrezepten. Rezepte, die quasi in einem Ruck durchgearbeitet werden konnten. Bei langwierigen Rezepten verliere ich schnell die Lust. Aber da wir eine zeitlang in den Genuss von selbstgemachtem Brot gekommen sind, wollten wir darauf nicht mehr verzichten. Wie schnell man sich doch an etwas gewöhnt ;-).

20171016-IMG_3474

Bei meiner Suche habe ich eine Vielzahl an interessanten Rezepten gefunden. Heute möchte ich Euch eines davon vorstellen. Es ist mein Klassiker! Und kam schon sehr, sehr oft zum Einsatz. Das schnelle Dinkelige. Ich mag die Konsistenz vom Teig. Fest, aber doch saftig. Es schmeckt lecker, ist schnell gemacht und obendrein auch noch gesund. Man kann es auch etwas abwandeln. An Stelle von Sonnenblumenkernen z.B. Walnuss- oder Kürbiskerne verwenden, statt Chiasamen mit Haferflocken bestreuen.

Rezept: Das schnelle Dinkelige
Dinkelmehl (150 g)
Dinkelvollkornmehl (350 g)
Sonnenblumenkerne (40 g)
Leinsamen (30 g)
Trockenhefe (1 Pck.)
Salz (3 TL)
Agavendicksaft (1 TL)
Wasser (520 ml)

Butter für die Form
Chiasamen zum Bestreuen
Kastenform

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer 3 Minuten durchkneten. Die Kastenform mit Butter einfetten.

Den Brotteig in die Kastenform geben und mit Chiasamen bestreuen. Auf der mittleren Schiene 80 Minuten bei 200 Grad (ohne Vorheizen) backen. Fertig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s