Wie alles begann…

Schon seit einer ganzen Weile spielte ich mit dem Gedanken einen eigenen Blog zu veröffentlichen, nur fehlte mir das nötige quentchen Etwas um letztendlich anzufangen. An einem gemütlichen Freitag abend kam mir zu vorgerückter Stunde bei einem Gläschen Brombeerwein dann die initiale Idee eines möglichen Blognamens in den Sinn – FRUCTIFACTION! Schwupp! Bähm! Und da war mein Blogname geboren! Einfach mal so…

Der Name könnte nicht passender sein und beschreibt meine Motivation für diesen Blog.

Fructifaction: To fructify (die Früchte meiner Arbeit), Satisfaction (Glücksgefühl nachdem etwas produziert wurde) und Action (aktiv werden, produzieren).

Der Blog soll ein Potpourri verschiedenster Themen sein mit Dingen, mit denen ich mich gerade beschäftige. Eine meiner größten Leidenschaften ist das Backen und Kochen. Ich probiere immer wieder gerne neue Rezepte aus und freue mich besonders, wenn es mir dann auch noch gelingt. Dies möchte ich gerne mit Euch teilen. Und wenn es nicht um Kulinarisches geht, dann schreibe ich übers Reisen, über Gelesenes, übers Fotografieren, über Gesehenes und über selbst Hergestelltes.

Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Verweilen und Kommentieren…

Eure Bibi

 

 

 

 

 

Advertisements

13 Kommentare zu „Wie alles begann…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s